Fliegen mit Emirates in Zeiten von Corona

FTI Baustein

Gute Neuigkeiten, die das Fliegen mit der Emirates erleichtern. Neu wird bei Emirates für Reisende aus ausgewählten Destinationen kein negatives COVID19-Testergebnis mehr verlangt, sofern Dubai nicht das Endreiseziel Ihrer Kunden ist – ein Transit in Dubai wird damit für einige Reiseziele einfacher.

Was Ihre Kunden vor der Abreise wissen sollten

Emirates Länderliste:
Über folgenden Link finden Sie die aktuelle Länderliste für alle Destinationen, für die kein negatives COVID19-Testresultat mehr seitens der Emirates für den Transit in Dubai erforderlich ist:
https://www.emirates.com/ch/english/help/covid-19/dubai-travel-requirements/tourists/
Bitte beachten Sie hierbei zusätzlich die jeweiligen Einreisebestimmungen des Ziellandes.

Zusatzformular „Health Declaration Form“:
Bei einem Transit in Dubai muss bei der Emirates ein entsprechendes Zusatzformular ausgefüllt werden. Ihre Kunden erhalten das Formular direkt am Flughafen oder können es bereits im Voraus so weit wie möglich ausfüllen.
Den Link zum Formular finden Sie hier:
https://c.ekstatic.net/ecl/documents/dubai-health-declaration-form.pdf

Was müssen Ihre Kunden während des Fluges beachten?

Während des Fluges gilt eine Maskenpflicht. Getränke und Essen werden weiterhin wie gewohnt serviert. Während des Essens und Trinkens darf die Maske abgenommen werden. Auf den Flügen werden weiterhin, wie gewohnt, Kissen sowie Decken bei Nachtflügen zur Verfügung gestellt.
Das Kabinenpersonal trägt Schutzkleidung, Maske sowie Schutzvisiere.
Travel Hygiene Kit:
Im Flugzeug erhält jeder Passagier aktuell ein „Travel Hygiene Kit“, das drei Masken, Handschuhe, Desinfektionsmittel und Desinfektionstücher enthält.
Sitzplatz:
Auf unseren Flügen (Strecke ZRH-DXB, DXB-SEZ Return) war die Auslastung jeweils sehr gering, so dass in den Reihen vor, hinter und neben uns keine weiteren Personen platziert waren.
Aktuell wird darum gebeten den Sitzplatz nicht zu wechseln und sich nicht unnötig im Gang aufzuhalten, da innerhalb der Health Declaration Form die Sitzplatznummer zur Nachverfolgung angegeben werden muss.

Was erwartet Ihre Kunden im Transitbereich?

Hygienemassnahmen, Maskenpflicht und Handschuhe:
Im Transitbereich gilt eine Maskenpflicht. Es wird empfohlen Handschuhe zu tragen, das ist aber nicht zwingend vorgeschrieben. Einzig bei der Handgepäckkontrolle wird man aufgefordert Handschuhe zu tragen. Die Handschuhe befinden sich im „Travel Hygiene Kit“, das Passagiere bereits im Flugzeug erhalten haben. Daher sollten Ihre Kunden das „Travel Hygiene Kit“ unbedingt in den Transitbereich mitnehmen und nicht im Flugzeug lassen. Notfalls stehen vor der Handgepäckkontrolle aber auch Mitarbeiter, die Passagieren ohne Handschuhe ein neues „Travel Hygiene Kit“ aushändigen.
Zusätzlich stehen überall im Transitbereich Desinfektionsspender bereit.

Shopping:
Es haben fast ausnahmslos alle Geschäfte und Restaurants im Transitbereich geöffnet, so dass es hier keine Einschränkungen, abgesehen von der Maskenpflicht, gibt. In den Duty Free Shops erhält man am Eingang einen desinfizierten Einkaufswagen.

Sitzplätze im Transitbereich:
Sitzplätze sind ausreichend vorhanden. Damit der Sicherheitsabstand auch bei den Gates gewährleistet werden kann, sind einige Plätze mit einem Hinweisaufkleber versehen, dass man sich auf diese nicht setzen darf. Dieses Konzept ist so ausgerichtet, dass es sowohl Plätze nebeneinander für 2 Personen, Einzelpersonen oder Familien gibt. Hier sind dann jeweils die Sitzplätze auf beiden Seiten neben den Personen gesperrt und mit einem Aufkleber versehen.

Smoking Area:
Im Transitbereich gibt es aktuell nur eine zentrale Smoking Area, die geöffnet hat. Die Anzahl der Personen, die sich in der Smoking Area aufhalten dürfen, ist begrenzt. Der Einlass wird durch einen Mitarbeiter des Flughafens geregelt. Die Dauer des Aufenthaltes in der Smoking Area wird auf eine Zigarette begrenzt.
Es kann sein, dass sich deshalb vor der Smoking Area eine Schlange bildet und je nach Ansturm mit Wartezeiten zu rechnen ist. Beim Anstehen wird der Sicherheitsabstand eingehalten.

Informationen Stand 29.10.20, Inhalt vorbehaltlich Änderungen.
Bitte beachten Sie, dass sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können.