Planung, Buchung und Vorbereitung einer Seychellenreise in Zeiten von Corona

FTI Baustein

Die Seychellen in Zeiten von Corona bereisen: Das ist nun wieder möglich!
Die Seychellen empfangen Touristen aus ausgewählten Ländern seit dem 01.08. wieder herzlich im Indischen Ozean.
Was es vor der Buchung, bei der Vorbereitung und bei der Einreise zu beachten gibt, haben wir für Sie in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung festgehalten.

Schritt 1: Aktuelle Liste der Länder, für die die Einreise erlaubt ist

Seitens der Schweiz steht einer Reise auf die Seychellen aktuell nichts mehr im Weg. Da sich Einreisebestimmungen ändern können, sollten Sie sich auf der Website des Tourism Department der Seychellen für Ihre Kunden über die aktuellen Länder, für die die Einreise erlaubt ist, informieren:

http://tourism.gov.sc/covid-19-guidelines/

Schritt 2: Was gibt es bei der Planung und Buchung zu beachten?

Hotels
- Alle Unterkünfte müssen vorab gebucht werden.
- Es dürfen aktuell maximal 2 Unterkünfte und/oder 2 Inseln in den ersten 7 Nächten gebucht werden
- Nach den ersten 7 Nächten gibt es aktuell keine Einschränkungen, sodass weitere Unterkünfte
  und/oder Inseln gebucht werden können, so lange die Unterkünfte Bestandteil des vorgebuchten
  Reisepaketes sind.
- Es dürfen ausschliesslich zertifizierte Unterkünfte gebucht werden (Hinweis: Alle FTI Hotels sind im 
  System up-to-date und entsprechen zum Buchungsdatum den Anforderungen).

Transfer mit der Fähre:
Die Fähre verkehrt aktuell etwas eingeschränkter, die Fahrpläne für die Fähren wurden entsprechend angepasst. Aktuell können daher nicht jeden Tag entsprechende Fährverbindungen zwischen den Inseln angeboten werden. Wir empfehlen Ihnen bei der Planung einer Seychellenreise daher die aktuellen Fahrpläne der Fähre mit einzubeziehen. Den aktuellen Fahrplan finden Sie hier:

http://www.catcocos.com/schedule/

Flugtransfer mit Air Seychelles:
Die Flugverbindung zwischen Mahé und Praslin ist aktuell, anders als die Fähre, nicht eingeschränkt. Sollte am gewünschten Tag kein Fährtransfer angeboten werden, können Ihre Kunden als Alternative ganz entspannt in 20 Minuten von Mahé nach Praslin oder umgekehrt mit der Air Seychelles fliegen. Die entsprechenden Transfercodes für die Flugtransfers mit der Air Seychelles finden Sie in unserem Katalog Indischer Ozean.

Versicherung:
Für die Einreise benötigen Ihre Kunden eine Auslandskrankenversicherung, die Covid19 abdeckt. Falls Ihre Kunden noch keine entsprechende Versicherung vorliegen haben, ist es zwingend erforderlich vor Abreise eine Versicherung abzuschliessen.

Schritt 3: Beantragung der obligatorischen Gesundheitsgenehmigung

Ihre Kunden müssen vorab eine Gesundheitsgenehmigung beantragen, die für die Einreise zwingend erforderlich ist. Dieses Verfahren über die Website oder die App ist verpflichtend für alle Einreisenden.

Wo kann ich die Genehmigung beantragen?
Die Beantragung der obligatorischen Gesundheitsgenehmigung für die Seychellen erfolgt über folgenden offiziellen Link:
https://seychelles.govtas.com 

Welche Dokumente werden benötigt?

  • Foto der ersten Seite des Reisepasses
  • Digitales Passfoto ODER "Passfoto-Selfie“
  • Kontaktdaten des Reisenden (Heimatadresse, Telefonnummer, eMail-Adresse)
  • Reiseinformationen (Flugdaten)
  • Unterkunftsinfo (In welchem Hotel wird auf den Seychellen übernachtet und in welchem Zeitraum)
  • Negatives COVID19-Testergebnis eines zugelassenen Labors (Datei muss hochgeladen werden, Testergebnis in englischer Sprache)
    Hinweis COVID19-Testergebnis: Die Durchführung des PCR-Test darf nicht länger als 72 Stunden vor Abreise zurückliegen (Gilt für Einreise der Kategorie1-Länder, wozu derzeit auch die Schweiz zählt)
  • Nachweis einer gültigen Auslandskrankenversicherung
  • Kreditkarteninformation


Zu welchem Zeitpunkt kann die Gesundheitsgenehmigung beantragt werden?
Der Antrag für die obligatorische Gesundheitsgenehmigung kann ab dem Zeitpunkt zu dem das negative PCR-Testresultat vorliegt, ausgefüllt und versendet werden. Die Prüfung wird aktuell innerhalb von maximal 6 Stunden vorgenommen.

Wie schnell erhält man die Genehmigung?
Die Genehmigung erhält man aktuell maximal 6 Stunden nach Absenden des Antrages per E-Mail.

Kosten:
Die Kosten belaufen sich derzeit auf CHF48 pro Person, die mit der Kreditkarte bezahlt werden müssen.

WICHTIG: Die Genehmigung muss zusammen mit dem negativen COVID19-Testresultat bereits beim Check-In-Schalter am Flughafen vorgelegt werden. Ihre Kunden sollten daher den Antrag im besten Fall unmittelbar nach Erhalt des negativen PCR Testergebnisses ausfüllen und versenden.

Schritt 4: Welche Dokumente werden zur Einreise benötigt, die bei der Immigration vorgelegt werden müssen?

  • Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss
  • Obligatorische Gesundheitsgenehmigung (wird auch in elektronischer Form akzeptiert)
  • Hotelvoucher (max. 2 Unterkünfte in den ersten 7 Nächten, wird vor Ort überprüft)
  • Flugvoucher

Schritt 5: Was erwartet Ihre Kunden bei Ankunft am Flughafen auf Mahé?

  • Am Flughafen gilt eine Maskentragepflicht. Stoffmasken sind erlaubt.
  • Abstand muss eingehalten werden
  • Gesundheitsgenehmigung wird vor der Immigration geprüft
  • Temperaturmessung mit elektronischem Thermometer
  • Koffer werden desinfiziert bevor sie zur Gepäckausgabe kommen
     

Schritt 6: Was darf im Gepäck aktuell nicht fehlen?

  • Reisende auf die Seychellen sollten ausreichend eigene Masken mitnehmen, Stoffmasken sind auf den Seychellen aktuell erlaubt.
  • Es wird empfohlen Desinfektionsmittel mitzunehmen. Vor Ort gibt es aber auch fast überall Desinfektionsspender.

Informationen Stand 29.10.20, Inhalt vorbehaltlich Änderungen.
Bitte beachten Sie, dass sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können.