Thailand – endlich wieder Ferien im Paradies!

Ich bin Inga Hoppenstedt, Senior Product Managerin Asia bei FTI – und ein absoluter Asien-Fan!
Vor Corona bin ich mehrmals im Jahr in Asien unterwegs gewesen und - wie wahrscheinlich alle von uns - hätte ich nicht gedacht, dass ich einmal solange nicht nach Thailand werde reisen können.
Nachdem im Juli dieses Jahres das Phuket Sandbox Programm gestartet war, gab es immer wieder Erleichterungen sowie Erweiterungen zur Einreise von Touristen. Doch auch ich hätte Anfang Oktober noch nicht gedacht, dass ich nur einen Monat später tatsächlich in 2,5 Wochen Khao Lak, Phuket, Bangkok und Koh Samui problemlos bereisen kann – und wie sehr habe ich das genossen!

Anreise

Ausserdem hatte ich das Glück, gleich noch einige von Ihnen aus den Reisebüros auf eine doch recht spontane Inforeise nach Phuket und Khao Lak mitnehmen zu können. Zugegeben „spontan / kurzfristig“ nach Thailand zu reisen ist im Moment ein wenig mit Nervenkitzel verbunden, denn es muss der ThailandPass vor Einreise beantragt und genehmigt werden. Für diesen Genehmigungsprozess sollten Sie bzw. Ihre Kunden ca. 7 Tage einplanen.

Nach dem wir alle unser „OK“ bekommen hatten, sind wir ab Frankfurt mit der Singapore Airlines via Singapur nach Phuket geflogen. Was soll ich sagen?! Wir hatten in der Economy-Class einer Boeing 777 deutlich mehr Platz als die Passagiere in der Business-Class: Jeder Passagier hatte eine Reihe mit 3 Sitzplätzen ganz für sich alleine und einige Reihen blieben sogar ganz leer. Auch wenn uns das für die Singapore Airlines leidgetan hat, haben wir den Platz durchaus genossen. Das Umsteigen in Singapur war absolut entspannt und sehr gut organisiert – nur ein recht leerer Singapore Changi Airport hat ein wenig irritiert.

Was die ganze Info-Gruppe sehr positiv überrascht hat, war, wie gut die Einreise am Phuket International Airport funktioniert. Die – tatsächlich volle – Maschine mit uns aus Singapur war relativ zeitglich mit einer Maschine von Etihad in Phuket angekommen. Trotzdem hat es nur insgesamt 45 Minuten gedauert bis wir im Bus sassen. Immigration, Koffer, PCR-Test – alles war super strukturiert und man konnte somit ganz entspannt einreisen.

Nach dem PCR-Test am Flughafen muss man direkt mit einem SHA+ zertifizierten Transfer (sind all unsere FTI-Transfers hier) ins Hotel, dass maximal 2 Stunden vom Ort des PCR-Tests entfernt sein darf. Für uns ging es direkt nach Khao Lak, genauer gesagt ins Kalima Resort & Villas Khao Lak. Hier mussten wir warten, bis wir unser negatives PCR-Test Ergebnis bekommen hatten bevor wir unser Zimmer verlassen durften. Das hat bei uns 7 Stunden gedauert. Nachdem wir – jeder für sich – das Mittagessen noch via RoomService bestellt hatten, durften wir somit pünktlich zum Abendessen unsere Zimmer verlassen und konnten endlich zusammen auf unsere Thailand-Reise anstossen. Die sehr leckeren und wunderschön präsentierten Cocktails haben wir dann auch ordentlich ausprobiert.

Khao Lak, Koh Yao Noi & Phuket

Es gab während der Corona Zeit ein paar Hotels, die keinen Baustopp eingelegt hatten und sogar in dieser Zeit eröffnet haben. Wir durften u.a. das im Oktober 2021 eröffnete Grand Mercure Khao Lak Bangsak, das neue Pullman Khao Lak sowie das Wyndham Grand Nai Harn Beach Phuket, das im Dezember eröffnen wird, anschauen. Alles wunderschöne Hotels und besonders das Grand Mercure mit seinem Thema „thailändisches Dorf am Fluss“ überrascht mit seinem Design.

Was uns sehr freut ist, dass die Hotels, die bereits offen sind, in sehr gutem Zustand sind und sich wirklich jeder hier sehr auf die Gäste freut, die jetzt wieder einfacher einreisen können. Das bekommen wir tatsächlich überall immer wieder zu spüren. Ein wirklich tolles Gefühl!

Was uns allerdings ein wenig traurig macht ist, wie wenig im Moment hier los ist! Strände wie den Mai Khao Beach oder den Bangtao Beach haben wir 12 Personen für uns komplett alleine und in den Hotels sind die Auslastungen unter der Woche noch sehr gering. An den Wochenenden lebt der Inlandstourismus etwas auf, denn der Staat subventioniert derzeit.

Aufgrund der noch geringen Anzahl an Touristen lohnt es sich verständlicherweise noch nicht für alle Restaurants, Bars, Shops etc. jetzt schon zu öffnen. Es könnte daher tatsächlich vielleicht bis ca. Ende des Jahres/Weihnachten nicht verkehrt sein, wenn Sie Ihren Kunden das ein oder andere Hotel mit Halbpension, Vollpension oder sogar All Inclusive anbieten.

Ein Highlight für uns alle war der Besuch im TreeHouse Villas Koh Yao und dem Paradise Koh Yao Resort! Nach einer Stunde Fahrt mit dem Speedboat durch die wunderschöne Landschaft nach Koh Yao Noi waren wir angekommen – im Paradies! Stand dort gleich am Bootsanleger auf einem Schild und das war wirklich Programm. Die beiden Hotelanlagen sind traumhaft schön und es wurden unzählige Bilder gemacht – ein paar davon finden Sie natürlich auch hier in diesem Bericht. :)

Nachdem wir zusammen am Strand gekocht hatten, waren wir im Meer baden und hatten ein weiteres Mal während unserer kurzen Reise das sichere Gefühl: Uns geht’s so schlecht nicht – und unseren Beruf haben wir auch richtig gewählt ;-)

Ein Besuch der Altstadt von Phuket Town durften wir uns natürlich auch nicht entgehen lassen. Die wunderschönen Häuser im sino-portugiesischen Still sind tolle Fotomotive und kleine Cafés wie das Prem-Café und Tory´s Icecream lohnten einen Besuch. Zwar waren wir zu früh und konnten nur die Aufbauarbeiten für den Nachtmarkt sehen, aber dennoch hat es uns gefreut, dass auch der wieder zurück ist.

Bangkok

Tja, für die Gruppe hiess es dann leider wieder Abschied nehmen vom warmen, sonnigen Thailand und zurück nach Deutschland.

Ich durfte noch ein wenig bleiben und bin weiter nach Bangkok – zu meinen Kollegen von Meeting Point Asia! Es war so schön, endlich wieder in Bangkok zu sein und die Kollegen alle wieder zu sehen. Wir sind dann auch gleich in kleiner Runde zusammen unterwegs gewesen um Cafés und Bars für mögliche neue Ausflüge zu testen. War nicht unsere schlechteste Idee :)

Im Gegensatz zu Khao Lak und Phuket, kam es mir in Bangkok fast so vor, als wäre alles so wie vor Corona: Die Strassen waren belebt und überall herrschte ein buntes Treiben. Das einzige was anders war, war das Maskentragen in den Strassen, dass hier in Thailand im Moment noch Pflicht ist.

Ach nein, eins war noch seeeeehr ungewöhnlich: Ich hatte die „Rainforest Rooftop Bar“ des Mövenpick Hotel Sukhumvit 15 Bangkok für mich alleine. Das ist durchaus verrückt und wird sicherlich/hoffentlich nie wieder passieren ;-)

Koh Samui

Einen kurzen Abstecher habe ich auch noch nach Koh Samui gemacht – wo ich doch schon mal gerade in Thailand war!

Ich habe im neuen Meliá Koh Samui übernachtet und bin von dem Hotel begeistert! Unbedingt zu empfehlen sind die Deluxe Pool Access Zimmer, von denen man direkt in die 1,8 km lange Poollandschaft mit Schaukeln, Rutschen, Whirlpool etc. starten kann. Genial!

Vorm Hotel sind auch schon die Restaurants und Cafés auf – ähnlich wie im Fisherman´s Village, das auch langsam aus seinem Dornröschenschlaf erwacht. Völlig irritiert hat mich Chaweng: Hier ist bis auf das Banana Fan Sea Resort noch alles zu – und mit „alles“ meine ich wirklich „alles“. Das hätte ich mir so nicht vorstellen können, hätte ich es nicht selbst gesehen. Aber nach den Lockerungen der Einreisebedingungen seit 01.11. hofft man auf Koh Samui – zu Recht – auf mehr Gäste und auch Chaweng macht sich bereit. Ab ca. Mitte Dezember machen hier die nächsten Hotels und Restaurants wieder auf. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft.

An dieser Stelle möchte ich noch ganz kurz was zum Reisen im Land sagen: Es ist wirklich problemlos möglich von einer in die andere Region zu reisen. Bei Inlandsflügen gilt für alle, dass man entweder vollständig geimpft oder getestet sein muss. Auch wenn man vom Festland mit dem Auto nach Phuket will, kann es sein, dass der Impfnachweis kontrolliert wird. Das geht ganz fix und hat uns allen tatsächlich auch ein irgendwie ein gutes, sicheres Gefühl beim Reisen gegeben.

Fazit

Die Teilnehmer der Inforeise, die anderen Touristen in Thailand und ich, wir sind uns alle einig: Wir haben alles richtig gemacht, dass wir nach Thailand gereist sind :)
Tolle Hotels, Platz in den leeren Flugzeugen, freundliche Menschen, leckeres Essen, leere Strände, traumhafte Palmen, Sonnenschein pur und vieles mehr macht Thailand auch jetzt wieder zu einer Traumdestination für Reisende!

Unsere örtliche Agentur freut sich ebenfalls schon darauf Ihre Kunden wieder in Thailand begrüssen zu dürfen. Also dann: Thailand – endlich wieder Ferien im Paradies!

Informationen Stand 16.11.2021 Inhalt vorbehaltlich Änderungen.
Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisbestimmungen sowie Bestimmungen vor Ort kurzfristig ändern können.

Einreisebestimmungen Thailand

Unsere örtliche Agentur freut sich ebenfalls schon darauf Ihre Kunden wieder in Thailand begrüssen zu dürfen: