Insidertipps Sri Lanka

von Rebecca Said

Sri Lanka – die facettenreiche Insel im Indischen Ozean bietet so viel, dass ich sie gleich zweimal kurz nacheinander bereist habe. Unberührter Regenwald, uralte Felsenfestungen, Wildtiere in Hülle und Fülle und einige der schönsten Strände der Welt. Die einzige Herausforderung, die Ihre Kunden in Sri Lanka haben werden, ist herauszufinden, wo sie anfangen sollen.
Ich, Rebecca Said, Product Manager Indian Ocean, erzähle Ihnen von meinen beiden Reisen und gebe Ihnen Insidertipps, die Sie Ihren Kunden weitergeben können.

Rundreise Sri Lanka mit anschliessender Badeverlängerung

Bevor man sich an einen der schönen Sandstrände der West-, Süd- oder Ostküste begibt, empfehle ich einige Tage im Landesinneren zu verbringen. Von dort aus kann man die UNESCO Weltkulturerbe Stätten wie Anuradhapura, Polonaruwa oder Sigirya besuchen. Der Aufstieg auf den 200m hohen Löwenfelsen von Sigirya lohnt sich und belohnt einen mit einer grandiosen Aussicht auf die sattgrüne Natur der Umgebung.

Anuradhapura

Der Stolz von Anuradhapura sind die alten Stupas und die antiken Stauseen. Eine weitere Attraktion sind die prächtigen Felszeichnungen von monumentalem Reichtum und bemerkenswerter Anmut. Kolossale Steinsäulen, die stolz inmitten der Ruinen königlicher Paläste, buddhistischer Klöster und Tempel stehen, und prächtige in Stein gehauene Schwimmbecken mit ausgeklügelten Wassertechniken.

Nuwara Eliya

Nuwara Eliya ein guter Ausgangspunkt um sich ein paar Tage zu entspannen. Die grüne Umgebung mit ihren Teeplantagen, sorgfältig gepflegten Gemüsefeldern und den zerklüfteten Hügeln ist landschaftlich sehr reizvoll. Im Zug von Nuwara Eliya nach Kandy können Ihre Kunden die malerische Gegend besonders gut bestaunen.

Yala Nationalpark

Ein Besuch in einer der Nationalparks darf während keiner Sri Lanka Reise fehlen. Ich habe den Yala Nationalpark im Süden der Insel besucht und hatte sogar das Glück, einen Leoparden gesehen zu haben. Der Park ist in 5 Areale unterteilt und hat eine geschützte Fläche von 130‘000.00 Hektar, die aus lichten Wäldern, Büschen, Grasland, Becken und Lagunen bestehen.

Falls Ihre Kunden nicht direkt im Nationalpark übernachten möchten, besteht auch die Möglichkeit einen Abstecher als Tagesausflug von einem der Hotels an der Südküste aus zu machen.

Sri Lankas Strände

Auch für klassische Badeferien ist eine Reise nach Sri Lanka allemal lohnenswert. Der Monsun tritt in den einzelnen Regionen zu entgegengesetzten Zeiten auf. Die beste Reisezeit im Süden und Westen ist von Mitte Dezember bis Ende April, wohingegen der Osten ideal zwischen April und September zu besuchen ist.

Meine persönlichen Hoteltipps:

Landesinnere

Uga Ulagalla by Uga Escapes *****+
Die perfekte Unterkunft um die Sehenswürdigkeiten im Landesinneren zu entdecken. Das Boutique Hotel liegt eingebettet in einen 58 Hektar großen, üppig grünen Garten mit einem 150 Jahre alten Herrenhaus in seinem Zentrum. 25 Villen, alle mit eigenem Pool wurden unter Berücksichtigung der umliegenden Natur gebaut.

Nebst den Ausflügen zu den bekannten Sehenswürdigkeiten bietet das Hotel auch exklusive Ausflüge in lokale Dörfer und safari-ähnliche Fahrten zu den vielen Stauseen der Region. Besonders hervorheben möchte ich die ausgezeichnete Küche. Selbst für die Fahrt zum See wurde ein Picknick der Meisterklasse organisiert.

Ostküste

Uga Jungle Beach Trincomalee *****
Das Uga Jungle Beach liegt in einem 10 Hektar grossen Reservat zwischen den tropischen Mangroven und der unberührten Ostküste Sri Lankas. Im malerischen Küstendorf Kuchchaveli gelegen, vereint das luxuriöse Boutique-Resort die berühmtesten Eigenschaften der Insel - ihre weissen Sandstrände und den üppigen Dschungel.

Uga Jungle Beach verfügt über einen 4 km langen Privatstrand und eine bezaubernde Lagune, in der es von exotischen Vögeln und anderen Wildtieren nur so wimmelt und die sowohl für Strandbesucher als auch für Tierliebhaber endlose Abenteuer bieten.

Uga Bay Pasikuda *****
Das Resort ist umgeben von unberührter Natur, goldenem Sand, Korallenriffen voller exotischer Meeresbewohner und vielen Naturschutzgebieten. Es liegt auch in der Nähe mehrerer historischer Stätten, darunter die alten Ruinen von Polonnaruwa, einem Unterwasser-Schiffswrack aus dem Zweiten Weltkrieg und ein altes holländisches Fort.

Südküste

Anantara Peace Haven Tangalle ******
Das traumhafte Resort liegt auf einer Klippe an der Südküste Sri Lankas in der Nähe der alten Festungsstadt Tangalle. Ein Sandstrand gesäumt mit himmelhohen Palmen, das glitzernde Meer, der wogende Wellengang – das Resort versprüht einen unvergleichlich fesselnden Charme von Luxus inmitten wilder und unangetasteter Natur. Von den modern eingerichteten Zimmern geniesst man einen Ausblick auf das Meer und die tropische Natur.

Uga Chena Huts by Uga Escapes *****+
Einzigartiger kann man sich eine Unterkunft kaum vorstellen. Inmitten von goldenen Dünen und des üppigen Grüns direkt im Yala Nationalpark gelegen, vereinen die Uga Chena Huts die berühmtesten Merkmale Sri Lankas: seine tropischen Strände und seine exotische TierweltDie luxuriösen Privathütten bieten einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Wildnis und verfügen alle über einen eigenen Pool.

Westküste

Royal Palms Beach Hotel Kalutara ****
Das traditionelle, familienfreundliche Resort liegt inmitten einer tropischen Gartenanlage direkt am feinsandigen Strand von Kalutara. Das Royal Palms Beach Hotel bietet Ihnen das Beste von Kalutara wie eine Swim-up Bar, einen Spa-Bereich und sorgt für einen entspannten und angenehmen Aufenthalt.

Suriya Resort Waikkal ****+
Das Suriya Resort ist eine Mischung aus internationaler und lokaler Architektur und wurde am wunderschönen Strand von Waikkal erbaut. Nur 30 Minuten Fahrt vom internationalen Flughafen Colombo entfernt, liegt das Hotel majestätisch auf einer Halbinsel mit Blick auf das türkisblaue Wasser des Indischen Ozeans und ist umgeben vom Ging Oya Fluss. Die verschiedenen Zimmerkategorien entsprechen den höchsten Ansprüchen und vermitteln dabei in jederlei Hinsicht Ruhe und Harmonie. Für ein einzigartiges Reiseerlebnis verbindet das Hotel erstklassige Einrichtungen und Service mit warmherziger Gastfreundschaft und bietet dabei viel Privatsphäre für Ihre Kunden.

Fazit meiner Sri Lanka Reisen:

Nur an den Stränden der Küste zu bleiben, wäre viel zu schade, finde ich! Ich empfehle eine Rundreise mit anschließender Badeverlängerung an einem der schönen Sandstrände an der West-, Süd- oder Ostküste. Die Landschaft ist überall sehr abwechslungsreich. Von Teeplantagen, Reisfeldern, Palmenplantagen, Dschungel, kleinen Dörfern bis hin zu Großstädten: alles ist vorhanden.